Belux leuchten berlin

steidten+

belux

steidten+
Belux

Belux Leuchten in Berlin bei steidten+ kaufen. Lassen Sie sich in unserem Berliner Showroom mit 1000 m² inspirieren. Wir beraten sie gerne über die komplette Produktkollektion. Wir planen, liefern und montieren für Sie.

Belux befasst sich mit der Lösung anspruchsvoller Beleuchtungsaufgaben im Objektbereich und im privaten Wohnumfeld. Dazu entwickelt, produziert und vertreibt Belux innovative LichtInstrumente, die sich durch moderne, energieeffiziente Lichttechnik, funktionales Design, hochwertige Materialien und sorgfältige Verarbeitung auszeichnen. Belux begreift Leuchten als ein zentrales Element der Raumgestaltung, die entsprechend höchsten funktionalen und gestalterischen Ansprüchen genügen müssen.

Qualität und Langlebigkeit – dafür stehen die Licht-Instrumente von Belux. Eine hohe Produktkultur auf allen Ebenen garantiert diesen Anspruch. Belux Leuchten werden mit der sprichwört-lichen Liebe zum Detail gefertigt. Das zeigt sich bei der Auswahl der hochwertigen Materialien ebenso wie bei der Sorgfalt im eigentlichen Herstellungsprozess, der durch einen vergleichswei-se hohen Anteil an exakter Handarbeit gekennzeichnet ist. Belux produziert in erster Linie Serienmodelle. Insbesondere für den Einsatz im Objektbereich sind bei Bedarf auch Sonderanfertigungen möglich.

Belux pflegt dauerhafte Geschäftsbeziehungen mit dem gehobenen Fachhandel und mit seinen Lieferanten. Zu den umfangreichen Serviceleistungen, die das Unternehmen dem Lichtprofi und den qualitätsbewussten Endkunden gleichermassen anbietet, gehört die professionelle Beratung bei der Lichtplanung.

Belux entwickelt seine Leuchten in intensiver Zusammenarbeit mit externen Designern, deren konzeptionellen und formalen Ideen mit dem internen licht- und produktionstechnischem Know how verknüpft werden. Ausgangspunkt der Entwicklungsarbeit sind in der Regel funktionale Fragestellungen oder (hauseigene) technische Innovationen. Ihr Ziel sind überraschende Lichtlösungen, die sowohl durch Funktionalität und technische Raffinesse als auch durch ihre formale Erscheinung überzeugen.

Die 1970 gegründete Schweizer Firma stellte anfänglich Leuchten für den Werkstattbereich her. 10 Jahre später verlagerte sich das Kerngeschäft hin zur Entwicklung und Produktion von Designleuchten für den Wohn- und Arbeitsbereich, die Herstellung von Werkstattleuchten wurde in der Folge aufgegeben.

Bei der Gestaltung und Entwicklung ihrer Lichtlösungen setzte das Unternehmen von Beginn an auf das Prinzip der experimentellen Innovation und war stets bereit, die damit verbundenen Risiken einzugehen. Wegweisend war die Zusammenarbeit mit dem inzwischen verstorbenen Schweizer Designer Hannes Wettstein. Mit ihm entstanden Leuchten wie «Snodo» oder «Ball». 1982 gelang Belux mit «Metro» – dem weltweit ersten Niedervolt-Seilsystem – der internationale Durchbruch. Noch im gleichen Jahr übernahm Belux die Lizenz zur Produktion extravaganter Möbel und Objekte der angesehenen italienischen Designer-Gruppe Memphis um Ettore Sottsass und Michele de Lucchi.