louis poulsen leuchten berlin

by steidten+

louis poulsen

steidten+
louis poulsen

louis poulsen leuchten in berlin bei steidten+ – für louis poulsen entwarf poul henningsen 1924 seine prägende paris-leuchte für louis poulsen. der ursprung unseres ansatzes, dem licht form zu verleihen, geht direkt auf seine ansichten bezüglich der dualität von design und licht zurück. louis poulsen, gegründet im jahre 1874, ist ein dänischer beleuchtungshersteller. der skandinavische designgrundsatz „form folgt funktion“ ist unsere maxime. funktion und design unserer produkte sind so konzipiert, dass sie den rhythmus des natürlichen lichts widerspiegeln und unterstützen. jedes detail eines designs dient einem bestimmten zweck. jedes design beginnt und endet mit licht. wir sind davon überzeugt, dass leidenschaftliche handwerkskunst die grundlage bildet, um hochwertige beleuchtungslösungen und designprodukte zu schaffen, die optisch ansprechend sind und dem licht schmeicheln. in enger zusammenarbeit mit designern, architekten und anderen talenten wie poul henningsen, arne jacobsen, verner panton, øivind slaatto, alfred homann, oki sato und louise campbell haben wir uns als einer der wichtigsten globalen anbieter von architektonischer und dekorativer beleuchtung etabliert. unsere produkte fordern die traditionellen produktkategorien heraus und bieten lösungen für den gewerblichen und den privaten einsatz – sowohl für die innen- als auch für die außenbeleuchtung. wir stehen für ein einfaches und ansprechendes design. unser ziel ist es, eine angenehme atmosphäre zu schaffen, die die menschen ebenso wie die räume positiv beeinflusst. unsere designs sollen dem licht form verleihen.

louis poulsen
lp grand

ein großes, leuchtendes objekt – die erfolgreiche zusammenarbeit zwischen dem dänischen designer christian flindt und louis poulsen wird mit voller kraft fortgesetzt. ab sofort mit einem ambitionierten großraumkonzept, das den namen lp grand trägt. groß sollte sie sein – und etwas großes kam heraus. die kreisförmige leuchte von christian flindt misst einen durchmesser von 1,5 meter und erhielt den ambitionierten namen lp grand. die leuchte kann an der decke angebaut oder mit seilen abgehängt montiert werden und beeindruckt durch ihre schlichte silhouette aus weichen, harmonischen linien. mit lp grand gelang christian flindt, die entwicklung einer äußerst vielseitig einsetzbaren leuchtenserie, die unendlich viele kombinationsmöglichkeiten erlaubt. eine lichtwerkzeugkiste die architekten, ingenieuren, lichtdesignern und elektroinstallateuren alle möglichkeiten für komplette beleuchtungslösungen mit ein und derselben leuchtenserie bietet – und die dem projekt kanten und einen kreativen anspruch verleiht. die kreisförmige deckenleuchte bietet den vorteil, dass sie in allen erdenklichen arrangements platziert werden kann und dabei an der decke nie den eindruck von unruhe erzeugen wird. ob in reih und glied, in formationen oder mustern. in verschiedenen größen und aufhängehöhen. der kreativität sind keine grenzen gesetzt. lp grand erfüllt nicht nur die funktionellen anforderungen, sondern schafft auch eine unverwechselbare atmosphäre. die leuchte eignet sich für hotels, restaurants, schulen, büros – ja, für alle orte, die komfort und eine energieeffiziente beleuchtung verlangen, dabei aber auch anforderungen an design und form stellen. lp grand funktioniert sowohl in hohen als auch niedrigen räumen und fordert mit der leuchtenserie geradezu heraus, neue wege zu beschreiten und anregende lichträume zu gestalten. lp grand ist eine nach unten abstrahlende leuchte, die 90 % des lichts durch eine opalisierte akrylplatte nach unten abstrahlt. dadurch entsteht eine blendfreie, ruhige und gleichmäßige lichtfläche. das nach oben abstrahlende licht wird durch einen doppelt gekrümmten reflektor reflektiert, während die leuchte aufgrund des reflektierten lichts zwischen den schirmen zu glühen scheint. der bereich um die leuchte wird erhellt und sorgt damit für einen dekorativen effekt und für einen ausgleich der luminanz. die decke geht dadurch eine ruhigere, intime verbindung mit dem raum ein, der besser zur geltung kommt und als harmonischer ausgeleuchtet wahrgenommen wird. die weltpremiere feiert lp grand auf der großen beleuchtungsmesse light+building in frankfurt vom 13. bis 18. märz 2016 und ab anfang juni ist sie lieferbar. lp grand ist ein neuer, großer und ambitionierter wurf, und eine der ersten leuchten, die louis poulsen nach der übernahme durch polaris 2014 auf den markt bringt. diese leuchtenserie stellt sicher, dass louis poulsen auch in zukunft die erste wahl für beleuchtungsprojekte ist, bei denen komfort und atmosphäre ebenso wie das design grundlegende faktoren darstellen. lp grand ist in den drei farben schwarz, weiß und champagner erhältlich. die leuchten sind mit hocheffizienten led-leuchtmitteln ausgestattet und in den größen ø 580, ø 880 und ø 1480 mit lumenpaketen über 20.000 lumen erhältlich. die energieeffizienten led-leuchtmittel garantieren eine langlebige installation über viele jahre und sorgen damit für ein auch wirtschaftlich optimal zukunftssicheres projekt. louis poulsen und christian flindt haben bereits in der vergangenheit zusammengearbeitet und für die sehr beliebte flindt pollerleuchte, die vor zwei jahren auf den markt kam, sehr viel lob eingeheimst.

louis poulsen
skyline

skulpturales schattenspiel – louis poulsen führt eine neue skulpturale großraum-pendelleuchte ein, die aus der spannenden zusammenarbeit mit einer jungen designerin aus der französischen schweiz hervorging. es war liebe auf den ersten blick, als louis poulsen erstmals die junge, in der schweiz geborene designerin julie richoz auf einem designevent kennenlernte. sie hinterließ beim leuchtenhersteller einen so großen eindruck, dass man sich dazu entschied, ihr einen ganz besonderen auftrag zu erteilen – eine hoch hängende pendelleuchte für große räume, wie eine aula oder ein auditorium zu entwerfen. julie richoz nahm die herausforderung an und entwickelte ein ganz neues lichtkonzept – eine skulptural aufgebaute pendelleuchte, deren visuelle ideen bis ins kleinste detail durchkomponiert sind. vom äußersten bis ins innerste. die pendelleuchte erhielt den namen skyline. sie ist 70 cm hoch und setzt sich aus sechs gewölbten und versetzt zueinander platzierten schirmen zusammen. sowohl eingeschaltet als auch ausgeschaltet erscheint die leuchte als ein skulpturaler gegenstand, der dank effizienter, innerer reflektoren und des 50 w starken led-leuchtmittels ein komfortables, nach unten gerichtetes licht abstrahlt. die konstruktion verteilt das licht intern in der pendelleuchte und ruft ein schönes lichtspiel oder – wenn man so will – schattenspiel hervor, das die gewölbten flächen harmonisch abgestuft beleuchtet. im prinzip ist skyline eine pendelleuchte für große räume, da sie so leistungsstark und für die montage in vier meter höhe ausgelegt ist. allerdings ist sie stufenlos dimmbar, weshalb die leuchte durchaus in empfangsbereichen und ähnlichen orten, an denen eine unverwechselbare beleuchtung gewünscht ist, einsetzbar ist. skyline ist zwar groß, aber auch sehr harmonisch aufgebaut. es ist eine schlanke, ganz in weiß gehaltene leuchte, deren erscheinungsbild im raum ruhe verströmt. eine signifikante und zugleich zurückhaltende erscheinung. deshalb passt die leuchte sowohl zu klassischen als auch modernen einrichtungen – zu voluminösen und dekorativen ebenso wie zu schlichten und robusten. in gruppen arrangiert oder in reihen aufgehängt erweckt skyline ein lebendigeres und andersartiges raumgefühl, in dem verschiedene winkel und schattenspiele dem raum ein dynamisches muster aufprägen. die pendelleuchte ist in aluminium ausgeführt und der kern ist nach demselben konstruktionsprinzip aufgebaut wie ihr äußeres. um die lebensdauer des led-leuchtmittels zu verlängern, wird die wärme über einen genialen dreilagigen schirmaufbau abgeleitet, der für eine optimale wärmereduktion um das leuchtmittel sorgt. skyline feiert auf der weltweit größten beleuchtungsmesse, light+building in frankfurt vom 13. bis 18. märz 2016 weltpremiere und wird daraufhin weltweit eingeführt. mit skyline geht louis poulsen einmal mehr seine eigenen wege mit einem beitrag zu unverwechselbaren beleuchtungen, die räume und gebäude zum leben erwecken und den menschen lichtkomfort und ein ästhetisches erlebnis schenken.

louis poulsen
patera

die natur als inspirationsquelle – „die pendelleuchte patera ist das ergebnis eines unerhört ehrgeizigen und faszinierenden entstehungsprozesses. oivind slaatto ließ sich von der fibonacci-folge inspirieren, die ein spiralförmiges muster ergibt, das überall in der natur, beispielsweise bei der anordnung der samen in fruchtständen und bei zapfen, anzutreffen ist. die fibonacci-struktur hat in der geschichte schon früher große künstler wie leonardo davinci und johann sebastian bach inspiriert. eine zweite inspirationsquelle für øivind slaatto bildeten die genialen leuchtenkonstruktionen von poul henningsen. das ergebnis ist nichts geringeres als ein moderner nachfolger der ph artichoke“, berichtet rasmus markholt. die komplexe geometrie der leuchte wurde mit hilfe von 3d-programmen realisiert und der bau unzähliger modelle war nötig, bis die perfekte kombination aus direkter und indirekter beleuchtung gefunden war. gleichzeitig ist patera visuell eine schönheit. „auf den ersten blick ist sie eine weiße, perforierte kugel, bei genauerem hinschauen enthüllt sie jedoch ihre detailreiche gestalt aus myriaden von kreisen, winkeln und aussparungen. øivind slaatto schuf ein muster, das faszinierend und schön anzusehen ist, weil es mathematisch streng, natürlich und poetisch gleichermaßen ist“, sagt rasmus markholt.

louis poulsen
above

die leuchte strahlt weiches, angenehmes licht nach unten ab. die konische form und die mattweiß lackierte innenseite tragen zu einer gleichmäßigen lichtverteilung bei. die öffnung an der oberseite der leuchte erzeugt eine dekorative beleuchtung des darüberliegenden bogens. dadurch behält die visuelle form der leuchte sowohl im beleuchteten als auch im unbeleuchteten zustand ihre leuchtkraft.