FIAM Italia Spiegel Berlin

steidten+ einrichten mit architekturintelligenz

steidten+ Vitra Logo

FIAM Italia

FIAM wurde aus der Leidenschaft eines Mannes für Glas geboren. Das 1973 von Vittorio Livi gegründete Unternehmen FIAM entwirft, entwickelt und produziert Möbelstücke aus gebogenem Glas, die durch eine Kombination aus handwerklichem Können und industriellen Prozessen entstehen, wobei Tradition und Innovation, Handwerk und Design tatsächlich miteinander verschmelzen. Vittorio Livi lernte Glas schon in sehr jungen Jahren kennen und schätzen. Glas, massiv und zerbrechlich, natürlich und künstlich, antik und industriell zugleich, ist eine Masse von scheinbaren Widersprüchen, und Livi liebte es genau dafür, aber auch für seine praktischen Eigenschaften. Glas ist umweltfreundlich und hygienisch: Es mag wegen seiner Transparenz einfach aussehen, aber sowohl seine Chemie als auch seine Physik sind in Wirklichkeit sehr komplex. Und dieses Material mit einem enormen Potenzial wurde praktisch nur in der Welt der Möbel für die Herstellung von kleinen Accessoires oder Ornamenten verwendet. Und so begann im kreativen Kopf des jungen Vittorio Livi ein Traum Gestalt anzunehmen:
Glas sollte ein einzigartiger Star in der Welt des feinen Designs werden und zur Herstellung von Möbeln verwendet werden, die erstaunlich solide und doch wunderschön transparent sein sollten; Designobjekte, die über das Alter ihrer Herstellung hinauswachsen sollten, unberührt von den vergehenden Jahren, Räumen und Moden. Von Anfang an konzentrierte sich FIAM sofort auf Innovation als treibende Kraft zur Erreichung seiner geschäftlichen und kulturellen Ziele. Diese Innovation sollte sich an drei Fronten vollziehen: handwerkliches Können, Design und Forschung.